FotoNeu_Prozesswärme aus Holz
Foto: Adobe Stock © Andy

Prozesswärme aus Holz.
Technologien und Anwendungsfelder – von der Genehmigung bis zur Brennstoffversorgung.

Holzenergie ist mit einem Anteil von 80 % die bedeutendste erneuerbare Wärmequelle in Deutschland. Für Wärme-,
Dampf- und Eigenstromerzeugung aus Holz steht erprobte und verlässliche Technik zur Verfügung, die im Rahmen
der Dekarbonisierung zunehmend an Bedeutung gewinnt.

Ziel des Workshops ist es, den Teilnehmern einen umfassenden Eindruck von den Anwendungsfeldern der Holzenergie in
der Prozesswärme im industriellen Bereich und in der Produktion zu geben sowie praxisnahe Hilfestellungen anzubieten.

Mittwoch, 10. November 2021

IHK Arnsberg, Hellweg-Sauerland
Königstraße 18
59821 Arnsberg

Raum: 18.0.28

Beginn: 11.00 Uhr

Begrüßung und Vorstellung der Veranstaltungsreihe „Energiewende und Klimaschutz in der Wirtschaft“
Thomas Frye, IHK Arnsberg

Entwicklung und Potenziale der Holzenergie – mit der richtigen Anlagentechnik zur effizienten Energiebereitstellung
Referent: Tim Steindamm, SEEGER ENGINEERING GmbH

Kaffeepause

Mit Turnkey-Anlagen zu Versorgungssicherheit und präziser Regelbarkeit
Referent: Thomas Schmidmeier, Schmidmeier NaturEnergie GmbH

Fördermöglichkeiten von Prozesswärmeanlagen durch das BMWi-Programm Energieeffizienz in der Wirtschaft
Referent: Malte Trumpa, Fachverband Holzenergie

Praxisbeispiel: Das Biomassekraftwerk der Egger Holzwerkstoffe Brilon GmbH & Co. KG
Referenten: Julia Grasskemper und Michael Martini, Egger Holzwerkstoffe Brilon GmbH & Co. KG

Ende: 15.00 Uhr

Download Einladungsflyer

Anmeldung "Prozesswärme aus Holz"


Serge Esterlein
M.Sc.
Tel:02931 878-209
Fax:02931 878-285
E-Mail
Kontaktdaten herunterladen

Thomas Hupertz
M.Sc.
Tel:02931 878-161
Fax:02931 878-285
E-Mail
Kontaktdaten herunterladen

Franziska Fretter

Tel:02931 878-162
Fax:02931 878-285
E-Mail
Kontaktdaten herunterladen

Sandra Goncalves

Tel:02931 878-185
Fax:02931 878-285
E-Mail
Kontaktdaten herunterladen