FotoNeu_Eigenstrom-Versorgungskonzepte
Foto: Adobe Stock © Eaknarin

Eigenstrom-Versorgungskonzepte.
Die Dachflächen in Wert setzen.

Viele Dächer von Produktions- oder Lagerhallen sind unproduktiv. Dabei könnte dort mittels Photovoltaik-Anlagen
Strom insbesondere zur Eigennutzung erzeugt werden. Das würde zur spürbaren Kostenreduktion beitragen
und gleichzeitig die Klimabilanz verbessern. Mit einer individuell auf das Lastprofil zugeschnittenen Photovoltaikanlage
werden Nachfragespitzen vermieden und der Strombedarf zu großen Teilen abgedeckt. Zudem kann mit
heutiger Technologie der nicht direkt verbrauchte Solarstrom gespeichert oder in andere Energieträger (z. B. Wasserstoff)
zur späteren Verwendung umgewandelt werden.

Mittwoch, 9. Juni 2021

IHK Arnsberg, Hellweg-Sauerland
Königstraße 18
59821 Arnsberg

Raum: 18.0.28

Beginn: 14.30 Uhr

Begrüßung und Vorstellung der Veranstaltungsreihe „Energiewende und Klimaschutz in der Wirtschaft“
Thomas Frye, IHK Arnsberg

Watt aus eigener Hand - Mit eigenem Solarstrom Energiekosten senken
Referent: Rüdiger Brechler, Energieagentur NRW, Wuppertal

Kaffeepause

Best Practice aus der Metall-Umformung: Stromerzeugung selbst gemacht - auf Dach- und Freiflächen
Referent: Ulrich Häken, Franz Pauli GmbH & Co. KG, Ense

Auf die Kernkompetenzen konzentrieren – Contracting hilft
Referent: Max Griebenow, Stadtwerke Soest GmbH

Ende: 17.00 Uhr

Download Einladungsflyer

Anmeldung "Eigenstrom-Versorgungskonzepte"


Serge Esterlein
M.Sc.
Tel:02931 878-209
Fax:02931 878-285
E-Mail
Kontaktdaten herunterladen

Thomas Frye

Tel:02931 878-159
Fax:02931 878-285
E-Mail
Kontaktdaten herunterladen

Sandra Goncalves

Tel:02931 878-185
Fax:02931 878-285
E-Mail
Kontaktdaten herunterladen

Franziska Fretter

Tel:02931 878-162
Fax:02931 878-285
E-Mail
Kontaktdaten herunterladen