Vorstellung Esterlein mit Rother und Frye
Foto: Ampezzan/IHK
Serge Esterlein (rechts), neuer IHK-Referent für Klimaschutz und Nachhaltigkeit, wurde jetzt von IHK-Präsident Andreas Rother (links) und IHK-Geschäftsbereichsleiter Thomas Frye (im E-Auto der IHK Arnsberg sitzend) vorgestellt.

Mit einer umfangreichen Veranstaltungsreihe und einem hauptamtlichen Klimaschutz-Referenten unterstützt die IHK Arnsberg ihre Mitgliedsunternehmen auf dem Weg zu mehr Ressourcen-Effizienz, intelligenter Energiewandlung und weniger Treibhausgasen. Beginn der Reihe ist am 18. Januar um 15 Uhr mit einer digitalen Auftaktveranstaltung, in der Experten aus Industrie, Energiewirtschaft, Logistik, Gebäude- und Holzwirtschaft sowie öffentliche Planer zu Wort kommen.

Die Fachleute diskutieren über die richtigen Wege, um die Vision von der CO2-neutralen Gesellschaft Wirklichkeit werden zu lassen. Im Rahmen einer Videokonferenz stehen die Experten interessierten Zuhörern aus der Wirtschaft und der Politik Rede und Antwort. Die Anmeldung erfolgt über www.ihk-arnsberg.de/energie-klima.

In den folgenden Veranstaltungen beleuchtet die IHK fast alle für die Wirtschaft relevanten Ansatzpunkte für mehr Klimaschutz: Klimaschutzplan und Brennstoffemissionshandelsgesetz, Klimaschutz-Managementsysteme, CO2-Footprint und CO2-Kompensationsmöglichkeiten, Eigenstrom-Versorgungskonzepte mit Photovoltaik, Wasserstoffstrategien, Prozesswärme aus Holz oder Ansätze zu mehr Energie-Effizienz in Einzelhandel und Gastronomie.

Als Teil von Südwestfalen, der stärksten Industrieregion in NRW, hat die Wirtschaft am Hellweg und im Sauerland einen hohen Energiebedarf. „Insbesondere die Unternehmen mit hohen Energiekosten haben immer schon nach Wegen gesucht, die Effizienz zu steigern und damit auch Energie einzusparen“, sagt IHK-Präsident Andreas Rother. Die Herausforderung des Klimawandels verlange aber weitere Anstrengungen in den Unternehmen. „Gerade inhabergeführte Unternehmen wollen Klimaschutz und Nachhaltigkeit in ihre Unternehmensphilosophie integrieren“, betont Rother. Dabei soll sie künftig mit Serge Esterlein ein neuer IHK-Mitarbeiter unterstützen. Der 28-Jährige wird den Erfahrungsaustausch innerhalb der Wirtschaft organisieren, Best-Practice Beispiele ermitteln und die Wissensvermittlung vorantreiben.

„Die IHK-Veranstaltungsreihe ist ein zentraler Baustein unserer Strategie, den Unternehmen Orientierungshilfe zu geben und Umsetzungswege aufzeigen“, erklärt IHK-Geschäftsbereichsleiter Thomas Frye. Neun Veranstaltungen sind bereits bis Ende des Jahres terminiert, weitere Themen und Termine werden folgen.

Mehr Informationen zu der Veranstaltungsreihe und zu Anmeldemöglichkeiten: www.ihk-arnsberg.de/energie-klima


Serge Esterlein
M.Sc.
Tel:02931 878-209
Fax:02931 878-285
E-Mail
Kontaktdaten herunterladen

Thomas Frye

Tel:02931 878-159
Fax:02931 878-285
E-Mail
Kontaktdaten herunterladen