IHK Wahl 2021 Titelbild
Foto: Titelbildmontage: WVD Dialog Marketing GmbH

Die Wirtschaft am Hellweg und im Sauerland hat ihr „Parlament“ gewählt. 5.434 Unternehmen – so viele wie nie zuvor – haben teilgenommen. Die Wahlbeteiligung liegt bei 17,2 Prozent und ist damit um 22,9 Prozent höher als beim letzten Mail. Die nun gewählten 59 Vollversammlungsmitglieder werden in den nächsten fünf Jahren die Richtung der IHK-Arbeit vorgeben. IHK-Präsident Andreas Rother sieht vor allem in der guten Wahlbeteiligung Rückenwind und Ansporn gerade in den schwierigen Pandemiezeiten. „Gemeinsam werden wir weiter alles daransetzen, unserer Wirtschaft so viel Unterstützung wie möglich in der Corona-Zeit, aber auch danach zukommen zu lassen“, so Andreas Rother. Es gehe darum, die Weichen wieder auf Erfolg und Wachstum zu stellen. Zudem gebe es auch ohne Corona große Herausforderungen für die IHK und die Wirtschaft. So werde es darauf ankommen, die Digitalisierung in den Betrieben zu fördern, Nachhaltigkeit und Klimaschutz mit Beschäftigung und Wachstum überein zu bringen sowie den Fachkräftebedarf für die Region zu decken.

Die Vollversammlung ist das wichtigste IHK-Gremium. Sie wählt aus ihren Reihen das Präsidium und entscheidet über grundsätzliche Fragen der Wirtschaft, wie zum Beispiel bei Infrastrukturprojekten oder zur Energiewende. Zudem beschließt die Vollversammlung die Beitragsordnung und den IHK-Haushalt.


Dr. Ilona Lange
Hauptgeschäftsführerin
Tel: 02931 878-157
Fax: 02931 878-8157
E-Mail
Kontaktdaten herunterladen