Fotos (5): www.fotolia.de

Aus- und Weiterbildung

Prüfung Geprüfte/-r Bilanzbuchhalter/-in



Gemäß § 2 der Verordnung über die Prüfung zum anerkannten Abschluss Geprüfte/-r Bilanzbuchhalter/-in ist zur Prüfung im Prüfungsteil A zuzulassen, wer

  • eine erfolgreich abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten kaufmännischen oder verwaltenden Ausbildungsberuf mit einer Berufsausbildungsdauer von drei Jahren und eine auf die Berufsausbildung folgende, mindestens dreijährige kaufmännische Berufspraxis,
  • einen der folgenden Abschlüsse und eine darauf folgende, mindestens zweijährige Berufspraxis:
    - einen anerkannten Fortbildungsabschluss nach einer Regelung auf Grund des Berufsbildungsgesetzes als Fachwirt
      oder Fachwirtin oder als Fachkaufmann oder Fachkauffrau,
    - einen Abschluss als Staatlich geprüfter Betriebswirt oder als Staatlich geprüfte Betriebswirtin oder
    - einen wirtschaftswissenschaftlichen Diplom- oder Bachelorabschluss einer staatlichen oder staatlich anerkannten
      Hochschule oder einer Berufsakademie oder eines akkreditierten betriebswirtschaftlichen Ausbildungsganges einer
      Berufsakademie oder
  • eine mindestens sechsjährige Berufspraxis nachweist.

Die Berufspraxis  muss inhaltlich wesentliche Bezüge zu den in § 2 Absatz 3 genannten Aufgaben haben und dabei überwiegend im betrieblichen Finanz- und Rechnungswesen erworben worden sein.

Anmeldeschluss:
Frühjahr     2. Januar
Herbst        1. Juli

Anmeldeformular 

Prüfungsgebühr: 460,00 € (Gebührentarif)

Schriftliche Prüfungstermine

Termine unter Vorbehalt:     Frühjahr 2019          Herbst 2019          
Ergebnismitteilung:                25. KW                        47. KW                  
Fachgespräch:                          27. KW                        49. KW                 

Themenvorschlag Präsentation

Profil

Strukturierung

Prüfungsordnung

Verordnung (2015)

Ansprechpartner


Silke Huß

Tel:02931 878-114
Fax:02931 878-249
E-Mail

Seminarangebote

www.wis.ihk.de

www.ihk-bildungsinstitut.de