Fotos (5): www.fotolia.de

Aus- und Weiterbildung

Für Einstiegsqualifizierungen beträgt der maximal mögliche Zuschuss zurzeit 216,00 €. Der pauschalierte Anteil am durchschnittlichen Gesamtsozialversicherungsbeitrag beträgt 107,00 € monatlich.

Die Bundesregierung hat das Sonderprogramm zur Einstiegsqualifizierung Jugendlicher von 25.000 auf 40.000 Plätze aufgestockt und die Förderung für die kommenden drei Jahre sichergestellt. Sie unterstützt die Bereitstellung von Ausbildungsplätzen mit Förderprogrammen wie Jobstarter und dem Bund-Länder-Ausbildungsplatzprogramm Ost. Diese richten sich an Jugendliche, die noch nicht voll ausbildungsreif sind und trotz der Nachvermittlungsaktionen keinen Ausbildungsplatz gefunden haben.

Weitergehende Informationen als pdf-Datei: