NRW führt als erstes Flächenland ein einheitliches und effizient gestaltetes Übergangssystem ein. Dieses Übergangssystem Schule-Beruf nimmt alle Schülerinnen und Schüler in den Blick und unterstützt frühzeitig bei der Berufs- und Studienorientierung.

Ziel ist es, allen jungen Menschen nach der Schule möglichst sofort eine Anschlussperspektive für Berufsbildung oder Studium zu eröffnen und durch ein effektiv, kommunal koordiniertes Gesamtsystem Warteschleifen zu vermeiden.


Berufsfelderkundung

Den richtigen Berufsnachwuchs zu finden, wird für Unternehmen eine immer größere Herausforderung. Berufsfelderkundungen sind deshalb ein gutes Instrument, frühzeitig junge Menschen auf die eigene Branche, die entsprechenden Berufe sowie den eigenen Betrieb aufmerksam zu machen. Bieten Sie Schülerinnen und Schülern die Gelegenheit an einem Tag ein Berufsfeld in Ihrem Betrieb kennen zu lernen. Wählen Sie Ihren Standort aus und tragen Sie in fünf kurzen Schritten Ihr Angebot an Berufsfelderkundungsplätzen auf den Buchungsseiten Ihres Kreises ein.


Kreis Soest

Zur Kommunalen Koordierungsstelle:
http://www.kreis-soest.de


Zum Portal:
https://berufsfelderkundung-kreis-soest.de



Hochsauerlandkreis

Zur Kommunalen Koordierungsstelle:
http://www.hochsauerlandkreis.de


Zum Portal:
https://berufsfelderkundung-hsk.de



NRW

Zum Landesprogramm:
http://www.nrw.de


Zu den Portalen in NRW:
http://www.kaoa-praxis.de/


Ansprechpartner

Für den HSK

Kaufmännische Berufe


Constanze Nehring
Diplomsportlehrerin
Tel:02931 878-122
Fax:02931 878-249
E-Mail

Gewerblich-technische Berufe


Bernd Wieneke
Dipl.-Ing.
Tel:02931 878-110
Fax:02931 878-8110
E-Mail

Für den Kreis Soest

Kaufmännische Berufe


Ulrich Coppius
Dipl.-Verww.
Tel:02931 878-160
Fax:02931 878-249
E-Mail

Gewerblich-technische Berufe

Gastronomieberufe, gesamt


Angela Rademacher

Tel:02931 878-113
Fax:02931 878-8113
E-Mail

Wichtige Links

- IHK-Berufe
- Lehrstellenatlas