Am 14. Juni 2018 beginnt die Fußball-Weltmeisterschaft in Russland. Wenn Unternehmen ihre Produkte ‎und Dienstleistungen im Kontext der Weltmeisterschaft vermarkten möchten, gibt es dabei einige Spielregeln zu beachten. Andernfalls kann eine Werbekampagne teuer werden.‎ Die IHK München hat Informationen rund um die Werbung mit der WM zusammengestellt.
Wer die Fußball-WM zu eigenen Werbezwecken nutzen will, sollte sich vorab informieren, damit er nicht gegen die umfangreichen Marken- und weiteren Schutzrechte verstößt, die exklusiv der Fifa gehören. Die wichtigsten Hinweise hat die IHK München unter

www.ihk-muenchen.de/fussball-wm 

und

www.ihk-muenchen.de/public-viewing-wm

zusammengestellt. Die Informationen finden Sie auch im Merkblatt der IHK München unter Downloads.


Stephan Britten
Dipl.-Ing.
Tel:02931 878-271
Fax:02931 878-285
E-Mail